Wenn ich das beim ersten Kind gewusst h├Ątte.....

Hier folgen kurz aufgelistet meine Erfahrungen­čśë
- Neugeborene haben wirklich 8 bis 10 mal am Tag Stuhlgang und man wickelt dauernd. 
- Beim Stillen: 
Silberh├╝tchen s. Blog f├╝r die Brustwarzen sind sehr hilfreich.
Asymmetrisches Anlegen beim Stillen machen (s. Google). 

Man braucht keine Seifen oder viele Pflegeprodukte f├╝r ein Baby. Wasser pur reicht fast immer f├╝r die Reinigung. Ansonsten ein paar ausgew├Ąhlte Produkte wie folgt:
-Multilind Wund- und Pilzcreme aus der Apotheke 
-Kokos├Âl oder Mandel├Âl als Hautpflege bzw. Zur Massage┬á ┬á ┬á ┬á
-Weleda Wundschutzcreme (gelbe) 
-Rosenhydrolat oder Windelbalsam von der Bahnhofsapotheke.

- Babys wollen und brauchen K├Ârperkontakt.┬á Manche lassen sich oft gar nicht ablegen zum Schlafen. Das ist normal und wird mit der Zeit besser. Genie├čt die Kuschelzeit einfach, im Nachhinein ist sie schnell vorbei. Gar nicht verr├╝ckt machen lassen. Manche Kinder wollen 24/7 K├Ârperkontakt.

- Wolle/ Seide Kleidung ist genial. Sogar bei einem Spuckkind. Durch das Lanolin im Waschmittel ist die Kleidung leicht gefettet und die Feuchtigkeit zieht nicht sofort ein. Wenn man die Spuckwindel sofort parat hat kann man es schnell wegwischen. 
Bei Baumwolle musst du immer umziehen. 
Auch fühlt die Kleidung sich viel besser an. 
Kauft 3-4 Bodys in jeder Gr├Â├če und nochmal 3 bis 4 Oberteile. Im Winter einen Wollfleeceoverall und Wolle/ Seidem├╝tzchen kann man Sommer und Winter tragen.
Jacken sind bis GR.68 unpraktisch. In der Babyschale einen Art Muckisack nehmen und im Kinderwagen einen Overall. 
F├╝rs Tragen noch warme Breinsocken und ein d├╝nnes M├╝tzchen und ab unter eure Jacke.
Als Erweiterung zum Tragen verwendet einen KUMJA. Klappt super mit jeder Jacke und ist billiger als extra Tragekleidung.

Informiert euch mal ├╝ber festes Shampoo und nat├╝rliche Seifen. Nicht nur beim Waschmittel sind weniger Zus├Ątze besser auch bei der eigenen K├Ârperpflege. Ich mache noch einen Blog dazu. Auch beim Deo habe ich umgestellt. Man kann somit auch Plastikm├╝ll reduzieren.┬á

Kommentar schreiben

Kommentare: 0